Tagesordnungspunkt

TOP Ö 8: Mehrgenerationenspielplatz "Wirbelwind": Umsetzungsbeschluss

BezeichnungInhalt
Sitzung:28.03.2019   DI/GR/053/2019 
Beschluss:Beschluss Nr.
Abstimmung: Ja: 17, Nein: 0, Anwesend: 17
DokumenttypBezeichnungAktionen

Bürgermeister Dr. Christian von Dobschütz berichtet, dass am 11.02. sich der Bauausschuss mit der Visualisierung der Firma KOMPAN für den Spielplatz „Wirbelwind“ auseinandergesetzt und positiv beurteilt hat. Die Integration von Bewegungsgeräten, einer Bowle-Bahn sowie Sitz- und Verweilmöglichkeiten würde sehr gut gelingen.

 

Am 13.02. hat sich eine Bürgerrunde ebenfalls sehr positiv über die Spielgeräte und den Standort geäußert. Schließlich gab der Austausch mit Yvonne Tausche, vom DTV, nochmals gute Impulse.

 

Noch in der Abstimmung ist die mögliche Förderung durch die LAG Aischgrund.

 

Die finanziellen Rahmenbedingungen sind indes auch ziemlich klar:

 

-       Erstellung der Bowle-Bahn erfolgt in Eigenleistung                0 € (Haushaltsmittel)

-       Vier Spielgeräte                                                                      12.715 €

-       Sitzmöglichkeiten (je nach Modell)                                         2.000 €

-       Guthaben bei KOMPAN                                                         - 1.452 €

-       Spende von ZipZap                                                                - 1.200 € (ca.)

 

Gesamtaufwand „Sitz und Spiel“ verbleibend:                                   12.063 €

 

Ballfangzaun (günstigster Anbieter mit reduzierter Zaunhöhe):         15.930,29 €

Zur Abgrenzung und zum Schutz der Kinder auf der anderen

Seite erforderlich

GESAMTKOSTEN:                                                                            27.993,26

Abzüglich einer evtl. möglichen Leader-Förderung (LAG-Aischgrund)

 

Puffer (z.B. für Geräteleihe etc.):                                                       2.000 €

 

 

Der Gemeinderat möge entscheiden, ob dieses Vorhaben grundsätzlich realisiert werden soll, damit entsprechende Förderanträge gestellt werden können.

Frau Anne Billenstein berichtet in ihrer Funktion als LAG-Geschäftsführerin, dass Herr Reiß von der Verwaltung und zweiter Bürgermeister Schmidt bei ihr wegen einer Förderung angefragt haben. Wegen noch vorhandener Mittel, bestehe gute Aussicht, dass eine Aufnahme ins Förderprogramm möglich ist. Wichtig wäre, dass bis zur nächsten Sitzung im Mai ein entsprechender Antrag gestellt würde, da die Antragstellung für eine Förderung maßgebend sein wird.

Ferner könnte der Mehrgenerationenplatz in Münchsteinach und Baudenbach angesehen werden, der ebenfalls mit Leadermitteln gebaut wurde, bzw. noch gebaut wird. (LAG-Steigerwald) 

 

                                                                                                 

 


 

Der Gemeinderat Diespeck spricht sich für die Umsetzung eines Mehrgenerationenspielplatzes am Sport- und Gemeindezentrum mit Kosten von ca. 30.000 € aus. Die Verwaltung wird beauftragt entsprechende Fördermittel bei der LAG-Aischgrund (Leader-Mittel der EU) zu beantragen.

Über das Ergebnis (Eingang des Förderbescheides) ist zu berichten, damit dann weitere Schritte, Vorbereitung der Ausschreibung und Vergabe unternommen werden können.